TEV Mitglieder:

Dieser Bereich ist ausschließlich für Mitgliedsvereine des Tiroler Eislaufverbandes (TEV) und deren Mitglieder (SportlerInnen) bestimmt. Allen TEV Mitgliedern bieten wir hier die Möglichkeit ab sofort um Ausstellung der benötigten TEV-Trainingslizenzen einfach und unkompliziert anzusuchen. Der TEV wird die Ansuchen unserer Mitglieder zeitnah bearbeiten.

ICEART Information für TEV-LizenzsportlerInnen gültig ab 15.6.2021

(ab 1.7.2021 gelten die neuen Lizenzen des TEV):

 

Senior EiskunstläuferInnen: altersgemäßer Start in ISU Senior Wettkämpfen (Interclub zählt nicht als ISU Event).

Senior SportlerInnen sind berechtigt in allen EK Zeiten zu trainieren.

 

Junior A- EiskunstläuferInnen: altersgemäßer Start in ISU Junior Wettkämpfen (Interclub zählt nicht als ISU Event).

Junior A- EiskunstläuferInnen sind berechtigt in allen Eiskunstlauf-Zeiten mit Ausnahme der als "Senior" gekennzeichneten Zeiten zu trainieren. 

 

Adults sind berechtigt in allen als "Adult" und in allen "EK OFFEN" gekennzeichneten Zeiten zu trainieren.

 

Youngsters sind berechtigt in alle als "youngster" und in alle "EK OFFEN" gekennzeichneten Zeiten zu trainieren.

 

TEV-Junior-B-Lizenzsportler sind berechtigt in allen als "JUNIOR-B" und in allen als "EK OFFEN" gekennzeichneten Zeiten zu trainieren.

 

TEV-Professional/Recreational sind berechtigt in allen als "PR" und in allen als "EK OFFEN" gekennzeichneten Zeiten zu trainieren.

 

TEV-Novice-Lizenz Sportler sind berechtigt in allen als "Novice", "Youngster", "EK OFFEN" gekennzeichneten Zeiten zu trainieren.

(Wenn die Zeit als Ad. Novice gekennzeichnet ist dürfen nur ad.Novice in dieser Zeit trainieren. Ist die Zeit als intermediate Novice gekennzeichnet dürfen nur Intermediate Novice und ad.Novice in dieser Zeit trainieren.)

 

 

B-Sportler (ÖWO Skate Austria) sind berechtigt in allen als zb "JuniorB oder "NoviceB" etc. gekennzeichneten Zeiten und in allen "EK-Offen" gekennzeichneten Zeiten zu trainieren. B Sportlern ist es jedoch nicht gestattet in sonstigen Zeiten zu trainieren.

 

Icetanz ist in allen als "ID" und in allen als EK OFFEN gekennzeichneten Zeiten gestattet.

 

Specials sind berechtigt in allen als "Specials" gekennzeichneten Zeiten zum Training berechtigt.

 

Mit diesen Anpassungen trägt ICEART in der ICESPORTARENA Telfs den Änderungen der Startgruppen des Österr. Eiskunstlaufverbandes sowie der Modifizierung der Trainingslizenzen des Tiroler Eislaufverbandes (TEV) Rechnung.

 

Die Einhaltung der Trainingsregeln und Trainingseinteilung der ICEART in ICESPORTARENA TELFS ist verbindlich.

 

ICEART wünscht allen SportlerInnen und Sportlern erfolgreiche Trainings in der IceSportArena Telfs.

 

1. Beschluss des Tiroler Eislaufverband vom 5.5.2021:

(Trainings-Lizenzbeitragreduktion für TEV-Jahrestrainingslizenzen 2021/2022)

NEUERUNGEN 2021/2022 (ab 1.7.2021): (ANSUCHEN BITTE BIS 30.05.2021)

Der Tiroler Eislaufverband hat mit Vorstandsbeschluss vom 05.05.2021 beschlossen, dass SportlerInnen ausschließlich jene Lizenzen beantragen können, welche für die/den jeweiligen SportlerIn durch den Vorstand des Tiroler Eislaufverbandes mit Beschluss vom 5.5.2021 zugeordnet und dem jeweiligen Mitgliedsverein bekannt gegeben wurde. Wenden Sie sich diesbezüglich an Ihren Verein.

UNTER DEN INFORMATIONEN FINDEN SIE DAS ONLINE ANSUCHEN FÜRT SPORTLER U. TRAINER LIZENZANSUCHEN.

EinzelsportlerInnen, Erwachsene, die für einen Mitgliedsverein des TEV startberechtigt sind:

 

TEV-Saisonlizenz: (all you can skate)

Der Tiroler Eislaufverband bietet den Sportlern der Mitgliedsvereine Saisontrainings-Lizenzen. Diese berechtigen jährlich vom 1.7. bis 30.6. zur Nutzung der Eiskunstlauf Trainingsmöglichkeiten des TEV in der IceSportArena Telfs sowie der Tiroler Wasserkraft Arena in Innsbruck.

 

Für SportlerInnen die für einen Mitgliedsverein des TEV startberechtigt sind (ALLE ALTERSKLASSEN CHICKS BIS INKLUSIVE ADULT), beläuft sich der Selbstbehalt pro Saison (1.7.-30.6) auf EUR 450,-- (das sind EUR 37,50 monatlich). Die TEV Saisonlizenz berechtigt zum Training in der IceSportArena und der Tiroler Wasserkraft Arena in Innsbruck in der jeweiligen der jeweiligen Lizenz zugewiesenen Trainingszeit laut Trainingsplänen. Die jeweiligen Trainingseinheiten umfassen jeweils 50 Minuten. Alle SporterlerInnen haben sich vor Betreten der Eisbahn in der Teilnehmerliste einzutragen. Bei späteren Ansuchen wird ein aliquoter Selbstbehalt vorgeschrieben. Die TEV-Saisonlizenz berechtigt aktive SportlerInnen zur Betreuung von SportlerInnen in Youngsterzeiten.

 

TEV Adult-Classic-Cubbing Kombi-Lizenz berechtigt im Zeitraum 1.7.(2021) bis 30.6 (2022) Mo und Mi 8.00-8.50 in der OSVI von Anfang Okt. 21-Mitte März 22 vormittags und in der IceSportArena Telfs in Adult Zeiten zu trainieren.) Die Kosten betragen EUR 250,--, wobei die Mitgliedschaft zum UEK Classic Club, dem UESI Adult-Kursen, IEV Adult-Trainings oder eines vergleichbaren Angebotes anderer Mitgliedsvereine des TEV Voraussetzung ist und dies über Nachfrage dem TEV zu belegen ist.


Specials Lizenz: für Menschen mit Behinderung sohin Specials-SportlerInnen die Mitglied eines Mitgliedsvereins des Tiroler Eislaufverbandes, sind mit dieser Specials-Lizenz berechtigt in als "Specials" gekennzeichneten Zeiten in der IceSportArena Telfs zu trainieren. Die Kosten belaufen sich auf EUR 75,-.

 

TEV-Monatslizenzen:

Diese ist für Anfänger, die nach Absolvierung sog. Kinderkurse in ein regelmäßiges Eiskunstlaufsport eingesteigen wollen, gedacht und auf 3 Monate (3x eine Einmonatslizenz) pro Saison limitiert; anschließend ist um eine anteilige Saisonlizenz anzusuchen oder es kann in der IceSportArena auf Patchbasis trainiert werden. Die Monatslizenz berechtigt zur Teilnahme an 16 Trainingseinheiten pro bewilligtem Monat in der jeweiligen Trainingskategorie. Die Kosten der Monatslizenz betragen für SportlerInnen, die für TEV Mitglieder startberechtigte Mitglieder sind, EUR 40,-- pro Monat.

 

Gastsportler/Zweitmitglieder:

Für Gastsportler (Zweitmitglieder bei Mitgliedsvereinen des TEV) beträgt der Selbstbehalt EUR 600,-- pro Saison. Der Selbstbehalt der Monatslizenz für Gastsportler (Zweitmitglieder) beträgt EUR 60,-- pro Monat für 16 Trainingseinheiten. Details siehe unten. Die jeweiligen Eiszeiten können von Lizenzsportlern mit oder ohne Trainer genützt werden.

  

Weitere Informationen: Details siehe ganz unten.

Erläuterungen und Klarstellungen:

Mit 1.7.2021 werden die Trainingslizenzen an die Startgruppen des Skate Austria angepasst.

Der Tiroler Eislaufverband fördert primär die (Nachwuchs-)KadersportlerInnen sowie die A-SportlerInnen (ÖWO), den Spitzen- und Leistungssport sowie die Sportschüler

 

B-Sportler sind SportlerInnen, die nicht die für den Wettkampf-A Sport vom österr. Eiskunstlaufverband geforderte Leistung erbracht haben.

 

Die Unterstützung des Tiroler Eislaufverbandes durch die Trainingslizenzen erfolgt nicht durch die Selbstbehalte (Beiträge für Trainingslizenzen) sondern durch den Umfang der mit der jeweiligen Trainingslizenz ermöglichten geförderten Trainingszeiten.

 

B-SporterInnen sind Hobbysportler, die nicht in jenem Ausmaß förderwürdig sind, wie SpitzensportlerInnen, Leistungssportlerinnen, (Nachwuchs-)KadersportlerInnen, Sportschüler und A-SportlerInnen.

 

Adults-, Professionals/Recreationals sind Hobby-/Berufssportler, die nicht bzw. nicht in dem Ausmaß förderwürdig sind, wie Spitzensportlerinnen, Leistungssportlerinnen, Kadersporterlinnen, Sportschüler und A-SportlerInnen.

 

Für Specials-SportlerInnen werden Zeiten gesondert vorgesehen, da es zur Vermeidung von Unfällen und Verletzungen geboten ist, individuelle Einteilungen vorzunehmen.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Sportreferentin Eiskunstlauf des Tiroler Eislaufverbandes Frau Karin Höller. Email: karin.hoeller@chello.at oder an den Präsidenten des Tiroler Eislaufverbandes Dr. Georg Ganner, +436765343759.

(Unterhalb der Trainingslizenzen für Sportler befinden sich die Lizenzansuchen für Trainer/Übungsleiter.)

Ansuchen um Ausstellung der TEV Trainingslizenzen sind bis 30.6. mit untenstehendem Formular anzusuchen.

TEV Trainingslizenz ansuchen Online

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



TEV Trainerlizenzen

Saison 2021/2022

Für Trainer der Mitgliedsvereine des TEV kann eine Trainerlizenz beim TEV beantragt werden. Es geltend die TEV- Lizenzvergabekriterien des TEV.

 

Saisonlizenzen für TrainerInnen:

A Trainerlizenz: Kosten EUR 450,--

ÜL Lizenz:         Kosten EUR 300,--

Eistanz:            Kosten EUR 100,--

Monatslizenz: Kosten EUR 70,-- pro Monat

 

(Soweit TEV /EK-Eiszeiten im Eisplan eingetragen sind. Sollten nicht alle Stunden für Eiskunstlauf/TEV im Eisplan eingetragen sein, so verändern sich die Kosten der Halbtagslizenz nicht!) 


online ansuchen um ausstellung einer tev trainerlizenz 2020/2021:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Erklärungen & Erläuterungen zu den Trainingslizenzen des Tiroler Eislaufverbandes:

Für Sportler der TEV-Mitgliedsvereine kann um folgende Trainingslizenzen angesucht werden:

 

Die Trainingslizenzen für Sportler von Mitgliedsvereinen des TEV wurden nun an die ISU Saison (1.7.-30.6) angeglichen.

Es werden für alle Altersklassen (U10= Youngster bis Meisterklasse = Senioren) jeweils Saisontrainingslizenzen vergeben. Diese Trainingslizenzen umfassen die jeweiligen altersgemäßen Trainingsmöglichkeiten in beide Sportstätten (OSVI und IceSportarena Telfs). 

 

Der TEV bietet folgende Saisontrainingslizenzen für Sportler der Mitgliedsvereine des Tiroler Eislaufverbandes an:

Youngster

Novice 

Junioren A und B

Meisterklasse = Senioren. (ab dem vollendeten 19. Lebensjahr)

Reactivated / Berufssportler

Adult (Gold-Silver-Bronze)

Specials (für Menschen mit Behinderung/besonderen Bedürfnissen)

(Stichtag ist jeweils der 1.7. eines jeden Jahres.)

Der Sportler kann nur eine Lizenz für jene Gruppe beantragen, die der Landesverband mit Vorstandsbeschluss festgelegt hat. 

 

Der TEV Vorstand ist berechtigt SportlerInnen, die in der Vorsaison nicht gestartet oder ausschließlich in Breitensport Wettkämpfen gestartet sind in andere Gruppen einzuteilen. Ebenso ist der TEV berechtigt allfällige auf Grund der Covid-19 Pandemie erforderlichen Maßnahmen zu verfügen.

 

Die Saisonlizenz berechtigt zum Training in der jeweiligen Lizenzgruppe (Youngster / basic Novice / intermediate Novice / advanced Novice / Junioren / Junioren B / Senioren / Reactivated+Berufssportler / Adult / Specials) nach Maßgabe der Trainingsregeln in beiden Sportstätten.

 

Für das Training mit der Saisonlizenz besteht nach Maßgabe der Trainingseinteilung sonst keine Beschränkung der Anzahl der Trainingsstunden.

 

Alle Sportler haben sich vor jeder Trainingseinheit in die aufliegenden Teilnehmerlisten einzutragen. Sollten sich Sportler nicht in die Teilnehmerlisten eintragen oder Trainingseinheiten nutzen, zu welchen der Sportler mit seiner Lizenz nicht berechtigt ist, so behält sich der TEV das Recht des Lizenzentzuges oder sonstiger Sanktionen vor.

 

Monatslizenzen:

Für Einsteiger/Anfänger und Hobbyläufer kann maximal für 3 Monate (pro Saison) um eine Monatslizenzen angesucht werden. Diese Berechtigt zum Training im Ausmaß von 16 Einheiten pro Monat (1.-31/31.) in den Youngsters- Zeiten. Die Kosten betragen pro Monat EUR 40,--.

(Die 16 Einheiten bilden die Gesamtsumme pro Monat. Der Sportler kann in beiden Sportstätten trainieren.

 

Umstieg während der Saison von Monats auf Saisonlizenz:

Wenn Sportler während der Saison von Montaslizenz auf Saisonlizenz umsteigen möchten, so hat er dies zu beantragen. Die Kosten für Saisonlizenz belaufen sich auf den aliquoten anteiligen Jahresbetrag ohne Anrechnung der vorangegangen Monatslizenzbeiträge.

 

Allgemeine Informationen:
Alle Lizenzen sind sportlerbezogen und nicht übertragbar.

Um alle Lizenzen ist ausnahmslos online auf www.iceart-tirol.at/TEV Mitglieder mit nachfolgendem Formular anzusuchen.

Alle Lizenzen sind bis längstens 30.5. (für den Zeitraum ab 1.7.-30.6) beim TEV mit obigem Formular zu beantragen.

Die Lizenzen sind fristgerecht zu beantragten. Die Entscheidung über die Vergabe der Lizenzen obliegt dem Vorstand des Tiroler Eislaufverbandes (Eiskunstlauf). Der TEV ist berechtigt Lizenzanträge ohne Begründung abzulehnen.

 

Seitens des Tiroler Eislaufverbandes (Eiskunstlauf) bewilligte Lizenzen sind bis 15.9. an den TEV zu bezahlen.

 

Die Monatslizenzen sind 7 Tage vor der ersten Nutzung online zu beantragen und nach Rechnungslegung durch den TEV monatlich im Voraus an den TEV zu bezahlen. 

 

Für alle TEV Lizenzsportler gelten sämtliche vom TEV veröffentlichen Lizenz-, Trainingsregeln. Diese sind auch auf www.tev.at publiziert.

Die jeweiligen Trainingspläne werden auf der Homepage des Tiroler Eislaufverbandes veröffentlicht.

Diese Lizenzen können von Vereinen/Trainern, die über eine Trainerlizenz des TEV verfügen angesucht werden. Der TEV ist berechtigt Lizenzen abzulehnen. Die Details zu den Selbstbehalten und Regeln sind auf der Homepage des TEV publiziert.